1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Tragisches Unglück: Kleinkind (2) stürzt aus der vierten Etage

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kleinkind stürzt in Hagen aus Fenster
Unglück in der Innenstadt von Hagen: Ein Kleinkind stürzte aus einem Fenster in der vierten Etage. © Alex Talash

In Hagen ist ein Kleinkind aus einem offenen Fenster in der vierten Etage in die Tiefe gestürzt. Das Mädchen (2) erlitt beim Aufprall lebensgefährliche Verletzungen.

Hagen – In Hagen (NRW) hat sich am Donnerstag (29. September) ein schrecklicher Unfall ereignet: Ein zweijähriges Kind stürzte aus dem vierten Geschoss eines Mehrfamilienhauses. Das Mädchen erlitt beim Aufprall lebensgefährliche Verletzungen.

StadtHagen
BundeslandNRW
Fläche160,4 km²

Ersten Ermittlungen zufolge spielte das Mädchen gegen 13 Uhr vermutlich auf einem Bett in der Wohnung am Elbersufer in der Innenstadt von Hagen. Dieses Bett stand unmittelbar neben dem Fenster. Das Kind öffnete es eigenständig und stürzte ohne Fremdeinwirkung in die Tiefe.

Kleinkind stürzt in Hagen aus dem Fenster
Ein Rettungshubschrauber transportierte das aus dem Fenster gestürzte Mädchen in eine Klinik. © Alex Talash

Kleinkind stürzt in Hagen aus vierter Etage in die Tiefe

Nach einer ersten notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle wurde das Mädchen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Für die Dauer des Einsatzes sperrten Polizeibeamte den Märkischen Ring in Hagen im Bereich der Rathausstraße. Die Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen vor Ort.

Eine 41-jährige Mutter hat mit einem Messer auf ihre dreijährige Tochter eingestochen. In dem furchtbaren Fall aus Hagen sind noch viele Fragen offen.

Auch interessant

Kommentare