Kinder zünden Böller - Elfjähriger im Gesicht verletzt

KÖLN -Nach dem Zünden eines Böllers mussten zwei Kinder in Köln im Krankenhaus behandelt werden. Ein elfjähriger Junge erlitt am Freitag schwere Verletzungen im Gesicht, wie ein Polizeisprecher sagt.

Zudem wurde ein Zwölfjähriger leicht an der Hand verletzt. Sie gaben an, den Böller gefunden zu haben. Ob er zugelassen war oder nicht, blieb zunächst unklar. Ein Hubschrauber war im Einsatz, um den Notarzt zum Unfallort vor einem Kölner Einkaufszentrum zu bringen. 

Beide Kinder kamen per Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Zwölfjährige konnte kurz danach die Klinik wieder verlassen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare