Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt: Verursacher flüchtet

+

KREFELD - Elf Grundschüler und eine Lehrerin haben sich am Donnerstag in Krefeld bei der Vollbremsung eines Schulbusses leicht verletzt.

Die Schulklasse war laut Polizei gerade auf dem Weg zum Schwimmunterricht, als der Busfahrer auf die Bremse trat. Er habe durch das Manöver einen Zusammenstoß mit einem Auto verhindern wollen, das an einer Kreuzung wendete.

Durch die Vollbremsung seien einige der jungen Passagiere und ihre Lehrerin gegen Sitze geprallt oder gestürzt. Nach Angaben der Polizei fuhr der Autofahrer nach dem Unfall, der ohne Blechschaden blieb, ungerührt weiter. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare