Keine Schließungen

Karstadt kündigt Sanierung an

+

Essen - Der Aufsichtsrat der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt hat eine umfassende Sanierung des Unternehmens angekündigt. Auch die Schließung verlustreicher Filialen wird dabei nicht ausgeschlossen, wie das Unternehmen nach einer Sitzung des Aufsichtsrats am Donnerstag in Essen mitteilte.

Nachdem die in den vergangenen Jahren verfolgte Strategie wirtschaftlich fehlgeschlagen sei, sei ein solcher Schritt zwingend.

Notwendig sei auch eine Senkung der Personalkosten, um Wettbewerbsnachteile auszugleichen. Konkurrenten seien mit über 20 Prozent weniger Personal auf vergleichbarer Fläche deutlich erfolgreicher. Konkrete Schließungsbeschlüsse seien jedoch noch nicht gefasst worden, teilte das Unternehmen nach stundenlangen Beratungen am Abend weiter mit.

Der Aufsichtsrat solle am 23. Oktober zu seiner nächsten Sitzung zusammenkommen. Bis dahin solle das vom Management vorgelegte Sanierungskonzept von dem Kontrollgremium geprüft werden. Die Pläne sollten auch mit den Arbeitnehmergremien und der Gewerkschaft Verdi verhandelt werden, "um die richtige Balance zwischen Sozialverträglichkeit und wirtschaftlicher Überlebensfähigkeit des Unternehmens zu finden", hieß es in der Mitteilung weiter.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare