1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Die Rinder sind los: Herde im Kreis Unna büxt aus

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Tierischer Einsatz für die Polizei in Kamen im Kreis Unna: Sieben Rinder sind von einer Weide geflohen und richteten dabei sogar Schaden an.

Kamen - Da gehörten die Rinder definitiv nicht hin! Eine Frau hat am Freitagmorgen (1. Juli) in Kamen im Kreis Unna (NRW) im Bereich Königstraße eine frei laufende Herde gesichtet. Die Tiere waren laut Mitteilung der Polizei von einer Weide in der Nähe einer Kleingartenanlage entwischt.

Rinder auf der Flucht: Herde sorgt für Schaden im Kreis Unna

Der Anfang eines tierischen Einsatzes für die Polizei. Mehrere Polizisten begleiteten die Rinder auf ein Feld. Dort ging es für die Herde in einen Treibwagen, mit dem die Tiere wohlbehalten zurück auf ihre Weide gebracht wurden.

In Kamen ist eine Herde Rinder ausgebüxt. Die Polizei erlebte einen tierischen Einsatz.
In Kamen ist eine Herde Rinder ausgebüxt. © Polizei Unna

Für ein wenig Chaos und Aufregung hatten die sieben Rinder bis dahin allerdings gesorgt. Zum einen wurde die Bundespolizei informiert, weil die Rinder „ihren spontanen Spaziergang entlang einer Bahnstrecke unternahmen“, wie es in der Polizeimitteilung heißt. Zum anderen musste die ein Meter hohe Mauer eines Gartens dran glauben. Denn sie stand den Tieren offenbar im Weg. Ein Rind ist zwar noch über die Mauer gesprungen, ein anderes rannte sie aber einfach ein.

In einer anderen Stadt in NRW hat die Polizei einen privaten Dschungel in einer Wohnung entdeckt. Der Besitzer lag derweil wegen eines Bisses im Krankenhaus.

Auch interessant

Kommentare