Junge Schwarzfahrerinnen bedrohen Schaffnerin mit Messer

DORTMUND - Vier junge Schwarzfahrerinnen haben eine Schaffnerin in Dortmund mit einem Messer bedroht. Die 47-Jährige hatte das Quartett in einem Regionalzug bei einer Kontrolle ohne Fahrkarten angetroffen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte.

Nachdem die Zugbegleiterin zur Feststellung der Personalien die Bundespolizei angefordert hatte, zog eine Frau aus der Gruppe ein Messer. Sie drohte der Schaffnerin sie abzustechen, wenn sie die Schwarzfahrer nicht in Dortmund-Derne aus dem Zug aussteigen lasse.

Die Gruppe stieg in Dortmund-Derne aus, kurze Zeit später griff die Polizei dort vier junge Frauen auf. Ob es sich um die Täterinnen handelt, sollen nun Aufnahmen der Überwachungskamera klären. Die Schaffnerin konnte die Vier nicht eindeutig identifizieren. Inzwischen laufen Ermittlungen wegen Bedrohung, Nötigung und Erschleichen von Leistungen gegen Unbekannt. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare