Jugendliche zünden Igel auf einem Spielplatz an

BORKEN - Jugendliche Tierquäler haben auf einem Spielplatz im Münsterland einen Igel mit Benzin übergossen und angezündet.

Wie ein Polizeisprecher in Borken am Donnerstag sagte, hatte ein acht Jahre altes Mädchen die grausame Tat am Montagabend in Heek beobachtet und ihren Eltern davon erzählt. "Das brennende Tier sei unter eine Tischtennisplatte gelaufen und durch einen bislang unbekannten Erwachsenen gelöscht worden." Die Ermittler fanden den kleinen Igel später tot auf, ein Zeuge entdeckte einen Benzinkanister. Von den Jugendlichen fehlt dagegen jede Spur. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare