Irre Diebstahl-Masche

Frau lässt in Apotheke Hose runter - angeekelte Mitarbeiterin macht großen Fehler

Frau zieht sich in Apotheke aus - angeekelte Mitarbeiterin macht großen Fehler
+
Frau zieht sich in Apotheke aus - angeekelte Mitarbeiterin macht großen Fehler (Symbolbild)

Eine Frau kauft in einer Apotheke in Iserlohn Tabletten. Plötzlich zieht sie sich aus. Die angeekelte Mitarbeiterin macht einen großen Fehler.

  • Eine Frau zieht sich in einer Apotheke in Iserlohn (NRW) aus
  • Die Mitarbeiterin holt ihren Vorgesetzten
  • Das war ein Fehler, wie sich herausstellte

Iserlohn - Diesen Arbeitstag wird die Mitarbeiterin einer Apotheke in Iserlohn lange nicht vergessen.

Am Freitag (8. Mai) kam eine Kundin mit Mundschutz und Kopftuch in die Apotheke an der Hochstraße in Iserlohn unweit der Kliniken und kaufte eine Packung Schmerztabletten. So weit, so normal. Doch was dann geschah, war alles andere als üblich.

Nachdem die Frau die Tabletten gekauft hatte, drehte sie sich um, ließ ihre Hose ein Stück herunter und sagte der völlig überraschten Angestellten, dass sie "dort hinten Schmerzen" habe.

Apotheke in Iserlohn: Frau zieht blank

Doch dabei blieb es nicht. Direkt danach ging die Frau nach Informationen der Polizei im Märkischen Kreis einfach durch den Kassenbereich hindurch in den rückwärtigen Bereich der Apotheke. Dort zog sie ihre Hose dann komplett herunter.

Die völlig perplexe und angeekelte Mitarbeiterin verließ den Raum, um ihren Vorgesetzten zu holen. Die Reaktion war verständlich, doch es war ein Fehler, die Frau allein zu lassen - wie sich kurze Zeit später herausstellte.

Apotheke: Trick-Diebstahl in Iserlohn

Denn diesen Moment nutzte die Unbekannte aus, um ins Büro der Apotheke zu gehen und dort verstecktes Geld zu stehlen. Mit hochgezogener Hose verließ die Frau die Apotheke wieder und verschwand über die Wallstraße in Richtung Iserlohner Innenstadt.

Die Polizei hat eine Beschreibung der Diebin veröffentlicht. Sie soll etwa 1,65 Meter groß sein, sie trug ein violettes Kopftuch, einen Mundschutz, eine "dicke Brille" sowie ein violettes Oberteil mit buntem Regenbogenaufdruck und weiße Birkenstock Schuhe. Die Gesuchte sprach Deutsch mit starkem Akzent.

Hinweise nimmt die Wache Iserlohn unter der Telefonnummer 02371/91990 entgegen.

Die Trickbetrügerin hat erneut zugeschlagen. Die Polizei im MK sucht eine Frau mit "sehr großem weißen Hintern". Ein unbekleideter Mann hat die Polizei in Iserlohn mehrere Stunden auf Trab gehalten. Er sprang aus dem Obergeschoss-Fenster der Intensivstation. Bei einem Großbrand in Iserlohn-Letmathe konnten alle Bewohner das Haus unverletzt verlassen. Jetzt hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion