Auch Jungtiere weg

Schock für Züchter: Elf Eichhörnchen aus Voliere gestohlen

Ein Eichhörnchen sitzt auf einem blühenden Kirschbaum und isst eine Haselnuss.
+
Ein Eichhörnchen sitzt auf einem blühenden Kirschbaum und isst eine Haselnuss.

Was sie wohl damit wollen? Unbekannte Diebe haben in Iserlohn elf Eichhörnchen aus den Volieren eines Züchters gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Iserlohn - Für den Züchter muss es ein großer Schock gewesen sein: Als er am Freitagmorgen seinen Eichhörnchen Nüsse bringen wollte, bemerkte er, dass in seinem Garten in der Schleddestraße in Iserlohn (NRW) insgesamt drei Volieren beschädigt waren.

„Der oder die Täter zerbrachen eine Fensterscheibe und brachen Vorhängeschlösser auf“, berichtet die Polizei. Doch er stellte noch etwas Schlimmeres als den Sachschaden an den Volieren fest: Elf Eichhörnchen wurden gestohlen. Dabei handelt es sich nach Polizeiangaben um sechs sibirische und fünf europäische Eichhörnchen, darunter vier Jungtiere.

Iserlohn: Elf Eichhörnchen aus Voliere gestohlen - Polizei bittet um Hinweise

Der Züchter aus Iserlohn erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei. Die Ermittler bitten nun um Hinweise unter der Telefonnummer 02374/5029-0.

In Dortmund musste die Feuerwehr drei Eichhörnchenbabys aus einer misslichen Lage retten: Sie kletterten aus dem Nest und rutschten zwischen den Dachpfannen und der Isolierung herunter. In Wenden klauten Tierdiebe zwei Katzen von einem Balkon. Die Besitzerin fand nur noch die aufgeschnittenen Halsbänder der Tiere.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare