"HoGeSa" melden Demo mit 4000 Teilnehmern an

+
Für 18. Januar haben Verantwortliche von "HoGeSa" eine Demo in Essen angemeldet.

ESSEN - Im neuen Jahr könnte es in Essen zu einer erneuten Demonstration der sogenannten "Hooligans gegen Salafisten" in Essen kommen. Laut einem Bericht von WAZ.de haben die Verantwortliche für 18. Januar eine Kundgebung mit 4000 Teilnehmern bei der Essener Polizei angemeldet.

Via Youtube-Video kündigte laut dem Bericht von WAZ.de "HoGeSa" die Demo in Essen auf dem Willy-Brandt-Platz am Essener Hauptbahnhof an. Eine Privatperson habe die Veranstaltung angemeldet. Das Motto soll "Keine Islamisierung – Deutschland gegen radikalen Salafismus" lauten.

"Ob die Demonstration tatsächlich so stattfindet, wissen wir noch nicht", sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Nun werde geprüft, ob Gründe für ein Verbot der Demonstration vorliegen. Zudem soll es ein "Kooperationsgespräch" mit dem Anmelder geben, so der Sprecher.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare