Hooligan-Demo gegen Salafisten in Köln

KÖLN - Nach Demonstrationen in den Ruhrgebietsstädten Essen und Dortmund haben die sogenannten "Hooligans gegen Salafisten" laut der Zeitung WAZ eine weitere Kundgebung für Sonntag in Köln angekündigt. Die Veranstalter rechnen nach Angaben der Zeitung mit rund 1500 Teilnehmern.

Normalerweise nutzen Hooligans die "Dritte Halbzeit" nach einem Fußball-Spiel, um sich untereinander zu prügeln. Nun haben Hooligans aus ganz Deutschland ein gemeinsames Feindbild gefunden, die Salafisten.

Schon Ende September trafen sich etwa 300 Hooligans in Dortmund um gegen die radikalen Islamisten zu demonstrieren. Auch in Essen, Mannheim und Nürnberg gab es Demos der Initiative, die sich sich selbst "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) nennt.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare