Bahn-Konkurrenten gewinnen Auftrag für Zugverkehr in NRW

+
Abellio-Zug (Archivbild).

Gelsenkirchen/Düsseldorf - Die Deutsche Bahn hat einen großen Auftrag im deutschen Regionalverkehr an die Konkurrenz verloren.

Von 2018 an sollen fünf stark genutzte Regionallinien zwischen Aachen, Köln und dem Ruhrgebiet von dem britischen Privat-Bahnunternehmen National Express und Abellio Rail NRW, einer Tochter der niederländischen Staatsbahn, betrieben werden.

Das haben die zuständigen Verkehrsverbünde am Dienstag beschlossen. Bisher fährt die Bahn auf den Strecken, sie hatte sich ohne Erfolg auch an der Ausschreibung für den neuen Betreiber beteiligt. Die neuen Verträge gelten für 15 Jahre. Gegen die Vergabeentscheidung ist innerhalb von zehn Tagen Einspruch möglich.

"Rhein-Ruhr-Express"

Der Nahverkehr in dem dicht besiedelten NRW-Ballungsraum soll unter dem Stichwort "Rhein-Ruhr-Express" (RRX) mit schnelleren Zügen und zusätzlichen Gleisen für Milliarden Euro beschleunigt und modernisiert werden.

Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) ist ein Milliarden-Projekt zur Beschleunigung des stark belasteten Schienen-Nahverkehrs zwischen dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Es sieht im ersten Schritt die Anschaffung und Wartung von 82 schnelleren Doppelstockzügen mit mehr Plätzen und deutlich besserem Komfort ab Ende 2018 vor.

Siemens soll Züge liefern

Dafür hat Siemens im Frühjahr den Zuschlag bekommen. Nun wurde der Betreiber gesucht - also das Unternehmen, das Lokführer und Zugbegleiter stellt und die unternehmerische Verantwortung übernimmt. Später sollen die Schienen und Knotenpunkte zwischen Köln/Leverkusen, Duisburg, Essen und Dortmund sowie kleinere Bahnhöfe ausgebaut werden. Allein das kostet nach früheren Planungszahlen mehr als zwei Milliarden Euro.

 In Köln-Mülheim soll der Gleisausbau 2017 beginnen. Ziel ist ein durchgehender 15-Minuten-Takt. Bisher verkehren die Regionallinien in der Regel im Ein-Stunden-Takt. Schon ab Ende 2016 sind erste Verbesserungen geplant - unter anderem eine zusätzliche Linie zwischen Köln und Düsseldorf (RE 6a). - dpa

Lesen Sie hierzu auch:

Verkehrsverbünde vergeben Auftrag für Rhein-Ruhr-Express

DB Regio bewirbt sich um Auftrag für den RRX

Britischer Bahn-Konkurrent will noch mehr Strecken

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare