Gericht macht Hammer Hindu-Tempelverein Hoffnung

+

ARNSBERG/HAMM - Der Hindu-Tempel in Hamm-Uentrop gilt als der größte in Kontinentaleuropa. Zu den Festen kommen bis zu 20.000 Gläubige. Nun will der Tempelverein als Religionsgemeinschaft anerkannt werden. Und er hat gute Chancen, damit vor Gericht recht zu bekommen.

Der Hindu-Tempelverein kann weiter auf eine Anerkennung als Religionsgemeinschaft hoffen. Das Verwaltungsgericht in Arnsberg verhandelte am Freitag darüber, ob das Land den Antrag des Vereins auf Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR) zu Unrecht abgelehnt hatte. Die Richter ließen durchblicken, dass das in zwei Wochen erwartete Urteil zugunsten des Tempelvereins ausfallen könnte.

Lesen Sie vieles mehr zum Thema auf unserer Hammer Internetseite!

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare