Kinder bewerfen Zug mit Steinen - Keine Verletzten

HERNE - Die Bundespolizei fahndet nach Schülern, die am Mittwochnachmittag in Herne einen Zug mit Steinen beworfen und eine Betonplatte auf die Schienen gelegt haben sollen.

Wie die Bundespolizei Sankt Augustin am Donnerstag mitteilte, war am Mittwochnachmittag ein Zug in Herne mit Steinen beworfen worden. Die Frontscheibe des Zuges wurde dabei beschädigt.

Kurze Zeit später entdeckte der Lokführer eines anderen Zuges zwei Kinder, die am Gleis saßen. Trotz einer Schnellbremsung fuhr er über eine Betonplatte, die auf den Schienen lag. Wie es weiter hieß, flüchteten die Kinder, eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, verletzt wurde niemand. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare