Fahndung

Öffentlichkeitsfahndung beendet: Vermisste Person wohlbehalten aufgetaucht

Polizei
+
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.

Am Dienstag hatte die Polizei Hemer öffentlich nach einer vermissten Frau gefahndet. Am Nachmittag tauchte die Person wohlbehalten wieder auf.

Update vom 3. August, 17.11 Uhr: Die Öffentlichkeitsfahndung nach der 19-jährigen Lisa-Marie B. aus Hemer (NRW) ist beendet. Wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, ist die Vermisste wohlbehalten aufgetaucht. Die Polizei bedankt sich bei allen Hinweisgebern.

[Erstmeldung] Hemer - Die Polizei im Märkischen Kreis hat am Dienstagnachmittag eine Vermisstenfahndung veröffentlicht. Demnach wird die 19-jährige Lisa-Marie B. aus Hemer (NRW) seit dem Morgen vermisst.

Hemer: Junge Frau wird vermisst - so wird sie beschrieben

„Sie könnte in akuter Gefahr schweben“, teilt die Polizei mit, die auch ein Foto der jungen Frau veröffentlicht hat. Lisa-Marie B. wird folgendermaßen beschrieben: Sie wirke „deutlich jünger“ als 19 Jahre, sei etwa 1,60 Meter groß und habe dunkelblondes, schulterlanges Haar. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens am Dienstagmorgen sei sie mit einer schwarzen Bomberjacke bekleidet gewesen und habe einen gefüllten Rucksack bei sich gehabt.

Die junge Frau aus Hemer könnte nach Polizeiangaben mit Bus oder Bahn unterwegs sein und sich im Raum Iserlohn aufhalten. Wer Lisa-Marie B. sieht, wird gebeten, sich direkt unter 110 bei der Polizei zu melden.

Auch in Dortmund sucht die Polizei seit Montag nach einem Vermissten: Der 28-jährige Nawras S. hatte am Wochenende seine Wohnung verlassen und ist seitdem verschwunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare