Heino muss Café in Bad Münstereifel schließen

BAD MÜNSTEREIFEL - Heinos Haselnusstorte verliert ihre Heimat: Der Schlagersänger muss sein Café in Bad Münstereifel schließen. Der Mietvertrag laufe Ende Mai aus, bestätigte Heino-Manager Jan Mewes am Dienstag einen Bericht der "Bild".

Nach Angaben der Stadt will eine Investorengemeinschaft in dem Haus ein Geschäft für hochwertige Bekleidung einrichten. "Das ist schade für die Fans", sagte Mewes. In Scharen waren sie mit Bussen in die Stadt gekommen, um das legendäre Café zu besuchen und ein Stück der berühmten Haselnusstorte zu essen. Der Volksmusik-Star werde mit seinem Café ins örtliche Kurhaus umziehen, wo er mit seiner Frau Hannelore wohnt, sagte der Manager. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare