1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Porsche-Räuber in Hamm: Polizei nimmt nach Verfolgungsfahrt Trio fest - Porsche beschädigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Cedric Sporkert

Kommentare

Der weiße Porsche wurde bei dem Zusammenstoß mit einem Polizei-Fahrzeug erheblich beschädigt.
Der weiße Porsche wurde bei dem Zusammenstoß mit einem Polizei-Fahrzeug erheblich beschädigt. © Polizei Minden-Lübbecke

Nach einer Verfolgungsfahrt hat die Polizei ein mutmaßliches Räuber-Trio bei Bad Oeynhausen festgenommen. Der teure Porsche Cayenne war kürzlich einer Frau in Hamm mit vorgehaltener Pistole geraubt worden.

Hamm/Bad Oeynhausen - Mit einem am Donnerstag in Hamm unter Aufsehen erregenden Umständen geklauten Porsche Cayenne haben sich drei mutmaßliche Räuber in der Nacht zu Montag mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt geliefert. Das Auto wurde dabei stark beschädigt, die drei Insassen festgenommen.

StadtHamm
Fläche226,43 km²
Einwohner178.967

In Hamm geklauter Porsche: Polizei nimmt nach Verfolgungsfahrt mutmaßliches Räuber-Trio fest

Die drei aus Bielefeld und Oelde stammenden Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren stehen in dem Verdacht, in den vorausgegangenen Tagen diverse zum Teil schwere Straftaten in Hamm, Paderborn, Gütersloh und Hannover verübt zu haben, teilte die Polizei Minden-Lübbecke mit.

Den Männern wird demnach vorgeworfen, den Porsche zunächst am Donnerstag gegen 21.25 Uhr in Rhynern vor einer Pizzeria am wenig belebten Eulenplatz von einer 26-Jährigen geklaut zu haben. Nachdem sie den Pizzakarton auf den Beifahrersitz gelegt hatte und den Wagen gerade wieder starten wollte, standen drei maskierte Männer mit einer Schusswaffe neben dem Auto. Die Frau musste aussteigen und den Männern den Wagenschlüssel des 100.000 Euro teuren Fahrzeugs übergeben.

Maskierte Männer klauen Porsche vor Pizzeria in Hamm

Nach Übergabe des Schlüssels flüchtete einer der Männer mit dem Sportwagen, während seine beiden Komplizen in einen anderen Pkw stiegen und ebenfalls davonfuhren. Eine sofort eingeleitete Großfahndung auch unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers brachte zunächst keinen Erfolg.

Nur einen Tag später aber kam es in Paderborn zu einem bewaffneten Überfall auf den Netto-Markt in der Jahnstraße. Hier betraten am Abend zwei Männer die Geschäftsräume, bedrohten die Kassiererin mit einer Waffe und forderten das Geld aus der Kasse. Nachdem die Frau den Anweisungen der Räuber gefolgt war, flohen diese mit ihrer Beute - sehr wahrscheinlich in dem gleichen Porsche Cayenne.

Verfolgungsfahrt mit Polizei endet nach missglücktem Wendemanöver

Am Samstag und Sonntag kam es in Gütersloh und Hannover zu je einem Tankbetrug, bei denen wieder der weiße, in Hamm geklaute Porsche im Mittelpunkt stand. In der Nacht zu Montag wurden dann Beamten der Autobahnpolizei auf der A2 zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und Herford-Ost auf den hochtourigen Wagen aufmerksam.

Nachdem sie das Fahrzeug nach kurzer Verfolgungsfahrt zunächst aus den Augen verloren hatten, wurde der Porsche um 2.45 Uhr in Bad Oeynhausen an der Kanalstraße erneut gesichtet. Ein missglücktes Wendemanöver wurde den Flüchtigen letztlich zum Verhängnis: Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Polizei-Bulli, die drei Insassen des Porsches ließen sich daraufhin nach Polizei-Angaben widerstandslos festnehmen.

Mehrere Straftaten: Waffe, Sturmhaube und Porsche sichergestellt

Eine im Fahrzeug entdeckte geladene Waffe sowie eine Sturmhaube wurden ebenso wie der Porsche sichergestellt. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und einem Haftrichter des Amtsgerichts Hamm vorgeführt.

Der nun wieder aufgetauchte Porsche ist ein Firmenwagen mit Gütersloher Kennzeichen (GT) und dem Baujahr 2020. Der Wagen gehörte nicht der 26-Jährigen, sondern jemandem aus ihrer Familie. Sie selbst wohnt nicht in Hamm, hat aber laut Polizei Beziehungen in die Stadt.

Auch interessant

Kommentare