Schülerin

Vermissten-Suche erfolgreich: 11-jähriges Mädchen aus Hagen wurde gefunden

Nach Angaben der Polizei verstarb der 64-jährige Autofahrer noch an der Unfallstelle.
+
In Hagen wird eine Schülerin vermisst.

In Hagen wurde Dienstag eine 11-Jährige vermisst. Die Polizei hat ein Foto der Schülerin veröffentlicht und war mit der Fahndung nun erfolgreich.

Update vom 4. Mai, 19.24 Uhr: Die Fahndung nach der vermissten 11-Jährigen aus Altenhagen konnte eingestellt werden. „Die 11-Jährige konnte wohlbehalten angetroffen werden“, teilte die Polizei Hagen am Dienstagabend mit. Somit wurde auch die Veröffentlichung des Fahndungsbildes zurückgezogen.

Hagen: Schülerin (11) vermisst: Wer hat Ada A. gesehen? Polizei veröffentlicht Foto

[Erstmeldung vom 4. Mai, 16.34 Uhr] Hagen - Nach Angaben der Polizei verließ die 11-Jährige am Dienstag um 8.30 Uhr ihr Elternhaus in Altenhagen, um etwas an ihrer Schule abzuholen. Dort ist sie aber nie erschienen.

Die Polizei hat jetzt ein Foto und die Beschreibung der 11-Jährigen veröffentlicht:

  • 1,60m
  • schlank
  • schulterlange schwarze Haare
  • schwarze Brille
  • schwarzer Rucksack

Hinweise bitte an die Polizei in Hagen unter der 02331 / 986-2066.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare