Gruseliger Fund in Hagen: "Blutige" Plastikhände

+

HAGEN - Zwei ungewöhnliche, aber doch zusammengehörende Einsätze hatten Beamte der Polizeiwache Hagen-Haspe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag: Passanten hatten in zwei Straßen blutverschmierte Hände entdeckt, die mitten auf der Straße lagen.

Daraufhin alarmierten sie die Polizei. Bei näherer Betrachtung stellte sich allerdings schnell heraus, dass es sich hierbei um Plastikhände mit aufgemalter roter Farbe handelte.

Ob sich der Eigentümer einen makaberen Scherz erlauben wollte oder die "Hände" einfach nur verloren hatte, konnte laut Pressemitteilung der Polizei Hagen bisher nicht ermittelt werden.

Spätestens bei der nächsten Halloween-Party dürfte er sie allerdings vermissen, denn die Hasper Polizisten stellten sie sicher, so Polizeisprecher Tino Schäfer. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare