Grüne: Bund benachteiligt NRW um viele Millionen

DÜSSELDORF/BERLIN - Nordrhein-Westfalen werden nach Berechnungen der Grünen jedes Jahr hohe dreistellige Millionensummen vom Bund vorenthalten. In einer am Montag verabschiedeten "Berliner Erklärung" fordert die NRW-Landtagsfraktion eine gerechte Verteilung der Bundesmittel.

Nach einem Treffen der 29 Landtagsabgeordneten mit den Spitzen der Bundespartei in Berlin verlangte NRW-Fraktionschef Reiner Priggen einen Ausgleich für benachteiligte Bundesländer. Stattdessen gebe es neben dem Aufbau Ost auch noch einen "Ausbau Bayern". Mit der neuen rot-grünen Mehrheit im Bundesrat wollen die Grünen eine Verteilung nach Bedarf statt nach Himmelsrichtung anstoßen. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare