Großmutter mit Beil getötet: Familie zerrüttet

 WETTER - Fünf Tage nach einem Familiendrama in Wetter hat die Staatsanwaltschaft Hagen Details zu der Tat veröffentlicht. Nach Angaben der Ermittler waren die schwierigen Familienverhältnisse Motiv für den 20-jährigen geständigen Täter, seine eigene Großmutter zu töten.

Wegen Totschlags sitzt der Mann aus Wetter im Ennepe-Ruhr-Kreis jetzt in Untersuchungshaft. Sein Vater hatte die 69-jährige Frau am Donnerstag gefunden. Kurzzeitig war der Enkel auf der Flucht. Am Freitagabend wurde er nach Hinweisen aus der Bevölkerung festgenommen. Enkel und Großmutter lebten in einer gemeinsamen Wohnung, da er mit den getrennt lebenden Eltern nicht mehr klar kam.

Aber auch zwischen Enkel und Großmutter gab es Spannungen. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft fühlte sich der junge Mann zurückgewiesen. Als seine Großmutter ihm am Mittwochmorgen erneut aus dem Weg ging, holte er ein Beil aus dem Keller und erschlug die Frau in ihrem Bett. Anschließend säuberte er die Wohnung und entsorgte das blutverschmierte Kopfkissen in einem Steinbruch. Das Beil fand die Polizei im Keller. - dpa

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

- Familiendrama: Enkel gesteht Tötung seiner Großmutter

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare