"Gravierende Brandschutzmängel": Haus in Lünen muss evakuiert werden

+
Die Hausbewohner mussten das Gebäude verlassen.

Lünen - Wegen "gravierender Brandschutzmängel" evakuiert die Stadt Lünen am Donnerstag kurzfristig ein Wohngebäude an der Diesterwegstraße in Lünen-Brambauer. 

Kräfte des Ordnungsamtes, der Feuerwehr und der Polizei sind seit 18.10 Uhr im Einsatz. 

"In dem Gebäude sind rund 30 Personen gemeldet. Die Personen werden auf Wunsch betreut. Personen, die nicht bei Verwandten oder Bekannten unterkommen können, wird über die Stadt Lünen eine alternative Unterkunft in der Nähe angeboten", erklärte die Stadt Lünen. 

Bei einer Kontrolle am Donnerstagmittag waren die Mängel aufgefallen, die von den Verantwortlichen als so gravierend beurteilt wurden, dass zur Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner die Evakuierung eingeleitet wurde. 

Der Eigentümer des Hauses ist über die Räumung informiert.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare