Sex während der Fahrt - und ohne Führerschein

(Geschlechts-)Verkehrsunfall: Pärchen (34/70) hat Sex hinterm Steuer

+

Duisburg - Mitten auf der Kreuzung knallt es - und die Polizei staunt nicht schlecht, als sie diesen Verkehrsunfall in Duisburg aufnimmt. Denn am Steuer des Unfallfahrzeugs hatten nicht ein, sondern zwei Fahrer gesessen: eine 34-Jährige auf dem Schoß eines 70-Jährigen, um genau zu sein. Und beide waren mit anderem beschäftigt als dem Straßenverkehr...

Um 17.30 Uhr am Samstag wurden die Beamten gerufen. Die unfallstelle war bereits geräumt. Es stellte sich heraus, dass alle Ampeln ausgefallen waren und ein 70-jähriger Autofahrer die dann geltende Vorfahrtsregel missachtet hatte. 

Dabei stieß sein grüner Audi mit einem schwarzen Hyundai einer 53-Jährigen zusammen, berichtet die Polizei. 

Weil in dem Audi auch eine 34.-jährige Frau saß, fragten die Polizisten beide, wen das Auto gefahren habe. Ganz eindeutig waren die Angaben des 70-Jährigen und der jüngeren Frau, die auch die Halterin des Audi ist, dann nicht. 

Die Beamten bohrten  nach. 

Und entlockten der Frau schließlich, dass sie während der Fahrt auf dem Schoß des Mannes gesessen und Geschlechtsverkehr mit ihm gehabt hatte. 

Das Lenken, Schalten und Treten der Pedale habe man sich geteilt. 

Nicht genug mit dieser Hararkiri-Fahrt: Weder die 34-Jährige, noch der 70-Jährige hatten überhaupt einen Führerschein... 

Entsprechende Strafanzeigen sind anhängig.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare