Gepäck für den Flug – das gehört hinein

+
Ob Koffer oder Reisetasche – das Gepäck für Ihren Flug sollte nicht mehr als 20 Kilogramm wiegen. Das ist der Richtwert der meisten Fluggesellschaften.

Die Reise ist gebucht, die Tickets liegen bereit – es geht in den Urlaub. Bevor Sie die schönsten Wochen des Jahres genießen, müssen Sie Ihr Gepäck für den Flug packen. Wie Sie den Platz im Koffer am besten ausnutzen, wie schwer er sein darf und was ins Handgepäck gehört, lesen Sie hier.

Planen Sie rechtzeitig Ihr Gepäck für den Flug. Fast jede Fluglinie hat unterschiedliche Richtlinien bezüglich Anzahl, Größe und Gewicht von Koffer, Handtasche und Co. Bevor Sie eine Reise antreten, erkundigen Sie sich deshalb bei Ihrer Fluglinie nach den aktuellen Gepäckbestimmungen. In der Regel können Sie mit einem Gepäckstück pro Person und einem Gewicht von rund 20 Kilogramm rechnen. Für Übergewicht zahlen Sie je nach Airline und je nach Kurz-, Mittel- oder Langstrecke eine Gebühr für jedes zusätzliche Kilo oder Gepäckstück.

Gepäck für den Flug – das sollten Sie mitnehmen

Überlegen Sie genau, was Sie im Gepäck auf einem Flug mitnehmen. Beginnen Sie am besten schon eine Woche vor Reiseantritt und schreiben Sie eine Liste mit den Dingen, die Sie unbedingt benötigen. Das hängt von Ihrem Reiseziel ab und wie lange Sie bleiben werden. Gehen Sie im Kopf Ihre Reise durch und legen Sie Kleidungsstücke, Unterwäsche und Schuhe zurecht, die Sie jeden Tag benötigen. Denken Sie daran, dass Sie tagsüber etwa bei der Städtetour oder beim Wandern andere Sachen tragen als beim Abendessen im Hotel.

Neben den Kleidungsstücken sollten Sie Folgendes nicht vergessen:

  • Kulturbeutel mit Zahnbürste und -creme, Rasierzeug, Kamm, Seife, Shampoo und Cremes
  • Kamera und Batterien oder Akkus
  • MP3-Player
  • Urlaubslektüre
  • Medikamente je nach Reiseziel
  • Spiele für die Kinder

So packen Sie richtig

Beginnen Sie beim Kofferpacken mit einer Lage unempfindlicher Kleidungsstücke und Handtücher. Darauf platzieren Sie eher harte Gegenstände wie Bücher, Spiele oder den Kulturbeutel. Zerbrechliche Gegenstände wie Spiegel oder Parfums wickeln Sie in ein weiches Kleidungsstück und legen es in die Mitte des Koffers. Angebrochene Shampoo-Flaschen oder Cremes geben Sie in eine verschließbare Plastiktüte. So können sie nicht auslaufen und Ihre restlichen Sachen verunreinigen. Denken Sie daran, jeden Platz auszunutzen. Mit Socken und Unterwäsche lassen sich Zwischenräume im Koffer schließen. Schuhe bringen Sie am besten am Rand des Koffers unter.

Zum Schluss schließen Sie Ihren Koffer ab und schreiben auf den Adressanhänger Ihren Namen und Ihre Anschrift. Kennzeichnen Sie Ihren Koffer mit einem bunten Band, so dass Sie ihn unter vielen anderen auf dem Gepäckband erkennen. Alternativ wählen Sie als Gepäck für den Flug einen auffälligen Koffer. Im Internet finden Sie diverse Koffer in knalligen Farben.

Das gehört ins Handgepäck

Achten Sie darauf, dass Ihr Handgepäck bei einer Größe von etwa 20 x 40 x 55 Zentimetern zwischen fünf und zehn 10 Kilogramm wiegt. Das ist der Richtwert vieler Fluglinien. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, erkundigen Sie sich über die genauen Bestimmungen bei Ihrer Fluggesellschaft. Denken Sie daran, dass Nagelscheren, Messer oder Feuerzeuge aus Sicherheitsgründen nichts im Handgepäck zu suchen haben.

Auch Getränke dürfen Sie nicht mit an Bord mitbringen. Flüssigkeiten – maximal 100 Milliliter sind erlaubt – transportieren Sie in einem durchsichtigen Plastikbeutel. Eine kleine Handtasche oder ein Laptop können Sie zusätzlich zum Handgepäck ins Flugzeug mitnehmen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare