Schüsse auf Ex-Freundin: Haftbefehl erlassen

+

Gelsenkirchen - Nach den Schüssen auf seine Ex-Freundin in Gelsenkirchen ist Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen einen 61-Jährigen aus Bochum ergangen. Der Mann war nach der Tat am Sonntag in seiner Wohnung von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen worden.

Lesen Sie hierzu auch:

Ex-Freund schießt auf 50-Jährige

Derzeit mache der mutmaßliche Schütze keine Angaben. Auch das Motiv der Tat sei noch unklar, berichtete ein Polizeisprecher am Montag. Das 50-jährige Opfer sei mittlerweile außer Lebensgefahr. Zu den Schüssen war es am Samstagabend in der Wohnung der Frau gekommen, in der noch der geschiedene Mann und der 14-jährige Sohn des Opfers anwesend waren. Aus noch unbekannten Gründen eskalierte die Situation. Nach den Schüssen soll der Ex-Freund zunächst über den Balkon geflüchtet sein. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare