Gegengewichte von Bahnschranken gestohlen

ÜBACH-PALENBERG - Vermutlich Metalldiebe haben in Übach-Palenberg (Kreis Heinsberg) die Gegengewichte von Bahnschranken gestohlen. Damit fielen drei Schranken aus und der Zugverkehr wurde gestört.

Der Erlös für die etwa 100 Kilogramm Eisenschrott stehe in keinem Verhältnis zu dem Schaden, der für die Bahn und ihre Reisenden entstanden sei, berichtete die Bundespolizei am Donnerstag. Schrotthändler zahlten nicht einmal 20 Cent je Kilogramm, so dass die Diebe noch nicht einmal 20 Euro herausbekommen dürften.

Ein Passant hatte den Diebstahl am späten Mittwochabend bemerkt und gemeldet. Auf der Strecke zwischen Aachen und Geilenkirchen kam es nach Auskunft der Bahn bei 26 Zügen zu Verspätungen von je 30 Minuten. Die Täter müssen im Fall ihrer Ergreifung mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren rechnen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare