Comeback auf der Rennbahn: Galopper des Jahres Scalo in Dortmund

DORTMUND  - Der Galopper des Jahres 2010, der Hengst Scalo, gibt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund sein mit Spannung erwartetes Comeback.

Der fünf Jahre alte Hengst ist der Top-Favorit des 25. Großen Preises der Wirtschaft, einem über 2000 Meter führenden 55 000 Euro-Rennen.

Unter Jockey Eduardo Pedroza trifft Scalo, den Championtrainer Andreas Wöhler in Gütersloh trainiert, auf fünf Gegner, von denen All Shamar mit seinem Jockey Andrasch Starke am ehesten zugetraut wird, Scalo zu bezwingen.

Am 24. Juli 2011 hat Scalo seinen bis dato letzten Start bestritten, verlor im Großen Preis von Berlin gegen die Weltklassestute Danedream.

In der Folge musste er wegen einer im Rennen erlittenen Muskelzerrung lange pausieren. Von seinen bis dato zehn Rennen hat Scalo sechs gewonnen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare