Fußball-Wettskandal: Ex-Profi Cichon vor Gericht

+
Ex-Profi Thomas Cichon steht vor Gericht.

BOCHUM - Nach dem Fußball-Wettskandal von 2009 sitzt seit Dienstag erstmals auch ein ehemaliger Bundesligaprofi auf der Anklagebank. Der 37-jährige Thomas Cichon soll als Spieler des früheren Zweitligisten VfL Osnabrück zwei Partien verschoben haben.

Dafür wurden ihm von der Wettmafia laut Anklage rund 30.000 Euro gezahlt. Konkret geht es um die Spiele gegen Augsburg vom 17. April 2009 und Nürnberg vom 13. Mai 2009. Beide wurden von Osnabrück verloren.

Cichon ist wegen der Manipulationsvorwürfe noch bis Juli 2015 gesperrt. Zum Prozessauftakt vor dem Bochumer Landgericht hat er sich noch nicht geäußert. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare