Frau sichtet Wolf nahe Gummersbach

+

Gummersbach - Auf einer Wiese bei Gummersbach hat eine Frau am Freitag einen Wolf gesichtet, fotografiert und gefilmt. 

Das teilte das nordrhein-westfälische Umweltministerium am Dienstag mit. Die Einschätzung des Landesumweltamtes, dass die Aufnahmen einen Wolf zeigen, seien von der zentralen Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes eindeutig bestätigt worden. 

Der Zeitpunkt der Sichtung sei durchaus ungewöhnlich, sagte ein Sprecher. "Normalerweise hat man im Dezember, Januar, Februar und März die zahlreichen Wolfsmeldungen." Eine Untersuchung von Speichelproben soll nun mehr Erkenntnisse über das Tier bringen - etwa über das Geschlecht, die Herkunft und das Alter. 

In Nordrhein-Westfalen hat es in diesem Jahr schon mehrere Wolfsnachweise gegeben. NRW gilt bislang aber noch nicht wieder als Wolfsland. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare