1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn: Lange Wartezeiten bereits vor den Herbstferien

Erstellt:

Von: Katharina Bellgardt

Kommentare

Am Flughafen Düsseldorf und Köln/Bonn müssen Passagiere bereits vor den Herbstferien nicht nur ihren Abflug- oder Ankunftstermin checken. Erneut droht Chaos.

Düsseldorf - Noch vor Start der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen (ab dem 4. Oktober) müssen Urlauber mit Chaos am Flughafen Düsseldorf rechnen. Der größte NRW-Airport selbst warnt vor längeren Wartezeiten bei der Passagierabfertigung. Dabei steht der große Andrang noch aus.

Chaos am Flughafen Düsseldorf - drohen lange Wartezeiten schon vor Herbstferien-Start?

In den Sommerferien hatten sich an den größten Flughäfen von NRW, wie dem Flughafen Düsseldorf sowie dem Airport Köln/Bonn, lange Warteschlangen gebildet. Passagiere verpassten ihre Urlaubsflüge, weil sie nicht rechtzeitig durch die Sicherheitskontrollen kamen, Flüge wurden gestrichen, es mangelte am Personal.

Auch kurz vor den Herbstferien ist die Lage alles andere als entspannt. Der Airport Köln/Bonn informiert via Twitter bereits über Wartezeiten. Der Flughafen Düsseldorf warnt, dass Passagiere rechtzeitig beim Check-In sein sollten. In den Stoßzeiten könne es „zu längeren Wartezeiten kommen“, sagte ein Sprecher des Flughafens Köln/Bonn. Die Situation an der Sicherheitskontrollstelle habe sich in den vergangenen Wochen aber „spürbar verbessert, die Wartezeiten haben sich deutlich verkürzt“.

Düsseldorfs Flughafen rechnet ebenfalls mit Verzögerungen und begründet dies mit „fortdauernden Personalengpässen“ bei den vor Ort tätigen Dienstleistern. Am 30. September ist der letzte Schultag vor den zweiwöchigen Ferien.

Check-In und Sicherheitskontrolle: Das sollten Passagiere an Flughäfen in NRW beachten

So meldete der Flughafen Köln/Bonn bereits am Freitag, dass es zu längeren Wartezeiten bei der Sicherheitskontrolle kommen könne. Der Flughafen Düsseldorf warnt vor längeren Wartezeiten bei der Passagierabfertigung, weist aber zudem darauf hin, dass die Check-In-Schalter oft erst drei Stunden vor Abflug geöffnet seien.

Um optimal auf ihren Flugstart vorbereitet zu sein, sollen Passagiere auf Folgendes achten. So soll sich die Wartezeit bei Check-In und Sicherheitskontrolle verkürzen:

Nach den Problemen in den Sommerferien sollen sich laut ver.di-Gewerkschaftssekretär Özay Tarim die Personalzustände an den Flughäfen in NRW nicht verbessert haben. Im Sommer sprach er von Warteschlangen, die aus den Flughafen-Terminals hinausreichten. Der Flughafenexperte sagte der Rheinischen Post, dass alles zulasten der Mitarbeitenden und der Fluggäste gehe. Man arbeite dauerhaft mit zu wenig Personal, so der Gewerkschaftssekretär - besonders im Sicherheitsbereich.

Auch interessant

Kommentare