Düsseldorfer Airport beantragt mehr Kapazitäten

+

DÜSSELDORF - Der Düsseldorfer Flughafen hat bei der Landesregierung eine Ausweitung seiner Kapazitäten in Spitzenzeiten beantragt. "Wir brauchen diese Entwicklungsperspektive", teilte Airport-Geschäftsführer Thomas Schnalke am Freitag mit.

So sollen während der Spitzenzeiten tagsüber künftig 60 statt bislang 47 Starts und Landungen pro Stunde erlaubt sein. Theoretisch würde dies einer Kapazitätserweiterung von 256 000 auf 318 000 Flugbewegungen im Jahr entsprechen.

Realistisch sei von einer Steigerung von 202 000 auf 252 000 Starts und Landungen auszugehen, sagte ein Airportsprecher. Das Nachtflugverbot werde nicht angetastet. Außerdem will der Airport weitere 20 Millionen Euro für den Lärmschutz der Anwohner bereitstellen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare