Airports in Nordrhein-Westfalen

Die Flughäfen in NRW im Vergleich: Kosten, Parkgebühren, Erreichbarkeit

NRW hat sechs Flughäfen. Welcher ist der größte, günstigste und am besten zu erreichende? Ein Reise-Portal hat wichtige Faktoren verglichen.

Hamm - Die lange Zwangspause infolge des Ausbruchs der Corona-Pandemie hat es gezeigt: Die Deutschen sehnen sich nach Urlaub und machen ihn gerne. Im Idealfall außerhalb des eigenen Ortes und des eigenen Landes. Per Flugzeug in die Ferne. Doch von welchem Flughafen?

BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
Fläche34.098 km²
Bevölkerung17,93 Millionen (2020)

Die meisten Flughäfen befinden sich im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands, Nordrhein-Westfalen. Jeder von ihnen bietet seine eigenen Vor-, aber für einige Reisende auch gewisse Nachteile. Der eine Airport ist besser erreichbar als der andere. Und auch bei den Kosten der Parkplätze gibt es Unterschiede. Das Online-Reiseportal Urlaubsguru hat nun die wichtigsten Unterschiede der Flughäfen in NRW herausgearbeitet.

Flughäfen in NRW: Welcher Airport ist der größte?

Wenig überraschend fertigt der Flughafen in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf die meisten Fluggäste ab. Dem Portal zufolge waren es dort im Mai 2021 insgesamt 335.796 Passagiere. Dahinter kommt mit einem durchaus großen Abstand der Flughafen Köln/Bonn mit 126.879 Reisenden. Die Plätze dahinter belegen Dortmund (84.315), Weeze/Niederrhein (16.690), Münster/Osnabrück (2.349) und Paderborn/Lippstadt (772).

Der größte Flughafen in NRW bietet den Passagieren auch die meisten Reiseziele: Der Airport in Düsseldorf bietet 155 Flugziele an. Internationale Destinationen wie etwa die Dominikanische Republik bietet vor allem die großen Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn an. „Der Flughafen Dortmund listet im Vergleich der kleineren Flughäfen die meisten Zielen (54)“, schreibt Urlaubsguru.

Zuletzt hatte zwar die Billig-Airline WizzAir die Schließung der Basis in Dortmund angekündigt. Auf die Zahl der Destinationen habe dies aber kaum Auswirkungen auf den in Holzwickede liegenden Airport.

Flughäfen in NRW: Welcher Airport ist der günstigste?

Bei dieser Frage hat Urlaubsguru sich auf den günstigsten Startpunkt für Reisen nach Mallorca, der beliebtesten Urlaubsinsel der Deutschen, vergleichen. Das Ergebnis: Die Preise variieren stark.

Aus Dortmund koste der Flug nach Mallorca zum Teil nur 9 Euro. Am Flughafen Paderborn/Lippstadt würden rund 50 Euro für ein Ticket fällig. Dem Online-Reiseportal zufolge sei die Preissuche im Juli für den jeweils günstigsten Abreisetag im September durchgeführt. Ein Faktor, der durchaus auch eine Rolle spielen könnte, ist die Frage nach der Airline und der Art des Tickets (mit oder ohne Gepäckaufgabe zum Beispiel), die dabei offenbar nicht berücksichtigt wurde. Doch es ist davon auszugehen, dass das „einfache Ticket“ bei Ryanair oder WizzAir günstiger sein dürfte als etwa bei Eurowings.

 „Wenn man Flüge individuell bucht, dann ist Last Minute meist keine gute Idee. Wer spontan verreisen und Geld sparen möchte, sollte Flüge weit im Voraus buchen oder sich für eine Pauschalreise entscheiden“, empfiehlt Annika Hunkemöller, Pressesprecherin der Urlaubsguru GmbH.

Flughäfen in NRW: An welchem Airport sind die Parkgebühren am günstigsten?

Wer lieber mit dem Auto zum Flughafen fährt und es dort während seiner Urlaubs parken möchte, muss auf die Kosten achten. Diese können hier und da sehr hoch sein. Die Gebühren für Parkplätze sind in der Regel auf den Webseiten des jeweiligen Flughafens einzusehen. Laut Urlaubsguru liegen diese zwischen 29 Euro und 266 Euro für eine Woche.

Dabei sei aufgefallen, „dass der Flughafen Düsseldorf sowohl die teuersten als auch die günstigsten Wochenpreise für Parkplätze anbietet“, heißt es seitens des Online-Reiseportals. Wer schon einmal dort war, weiß: In der NRW-Landeshauptstadt hängt es auch von der Lage ab: Es gibt sowohl Terminal nahe Parkhäuser wie auch Parkflächen, die einen etwas längeren Fußweg erfordern.

Die Tagespreise fürs Parken variieren an den NRW-Flughafen laut Urlaubsguru zwischen 7 Euro und 38 Euro. In Paderborn/Lippstadt sei ein Tagesparkplatz am günstigsten, in Düsseldorf derweil am teuersten.

Flughäfen in NRW: Welcher Flughafen ist am besten per Bus und Bahn erreichen?

Aus dem Stadtzentrum sind alle Flughäfen in NRW mit dem Bus oder der Bahn erreichbar - wenn auch unterschiedlich einfach bzw. eben nicht. Bei einigen ist es umständlicher als bei anderen. Und hinzu kommt, dass die Verbindungen unterschiedlich frequentiert sind.

Das Ergebnis von Urlaubsguru: „Den Flughafen Köln/Bonn kann man vom Kölner Stadtzentrum aus für 3,00 Euro erreichen. Die Verbindung von der Düsseldorfer Innenstadt zum Flughafen Düsseldorf ist die schnellste (12 Min.) und günstigste (2,80 Euro).“

Von Osnabrück zum Flughafen Münster/Osnabrück dauerte derweil 45 Minuten. Von Düsseldorf zum Flughafen Weeze/Niederrhein sei man 60 Minuten unterwegs. „Am teuersten wird es mit 22,00 Euro je Strecke von Düsseldorf zum Flughafen Weeze/Niederrhein.“

Rubriklistenbild: © Fabian Strauch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare