Flüchtiger Sexualverbrecher in München festgenommen

EMMERICH - Ein Sexualverbrecher vom Niederrhein ist nach 13 Tagen Flucht in München festgenommen worden. Eine Zivilstreife habe den Mann am Mittwoch erkannt, berichtete die Polizei. Zuvor hatten die bayerischen Beamten einen Hinweis der Kripo aus Kleve erhalten.

Der 42-Jährige hatte der Polizei zufolge Anfang Januar in seiner Wohnung seine Betreuerin angegriffen. Als die Polizei eintraf, war er verschwunden. Nach mehreren Straftaten hatte er rund zehn Jahre in einer geschlossenen Psychiatrie verbracht, wohnte aber nach einer Lockerung der Maßnahme seit fünf Jahren in einer Wohnung in Emmerich und wurde ambulant betreut.

Der Gesuchte habe öffentliche Verkehrsmittel genutzt und sich als Anhalter mitnehmen lassen. Seine Flucht quer durch die Republik hatte ihn nach Sachsen-Anhalt, Sachsen und schließlich nach Bayern geführt. - lnw

 

Zur Flucht des 42-Jährigen:

Flüchtiger Sexualtäter in Höxter gesichtet

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare