Fliegerbombe in Essen entschärft

ESSEN - Eine Fliegerbombe ist am Mittwoch im Essener Stadtteil Bergeborbeck entschärft worden. Bauarbeiter hatten die mit dem Sprengstoff TNT bestückte Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Daraufhin wurden 2000 Haushalte evakuiert. Auch Patienten eines Krankenhauses hatten innerhalb des Gebäudes aus der unmittelbaren Gefahrenzone verlegt werden müssen. Dann entschärfte der Kampfmittelbeseitigungsdienst die Bombe. Um 11.30 Uhr konnten die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare