36-Jähriger per Haftbefehl gesucht

Filmreife Verfolgungsjagd mit 20 Streifenwagen auf A3

DÜSSELDORF - Wie im Film: Die Polizei hat sich in der Nacht zum Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit einem Mann geliefert. Der 36-Jährige wurde laut Polizei von Düsseldorf aus über die A3 bis zur Anschlussstelle Opladen und weiter bis zum Leverkusener Bahnhof verfolgt.

Dort rammte er einen Streifenwagen und setzte seine Flucht zu Fuß fort - wurde dann aber gefasst. Der Mann sei per Strafbefehl gesucht worden und sollte in der Nacht festgenommen werden.

Bei der Flucht war er alkoholisiert. Insgesamt waren rund 20 Polizeiwagen an der Verfolgung beteiligt, verletzt wurde niemand. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare