Feuer in Hausmüll-Sortieranlage richtet hohen Schaden an

MESCHEDE - Ein Feuer in einer Hausmüll-Sortieranlage hat am Sonntag für einen Großeinsatz der Feuerwehr im sauerländischen Meschede gesorgt. Weit über 100 Feuerwehrleute waren stundenlang im Einsatz, um die in der Halle brennenden Müllberge zu löschen.

 Von dem in einem Industriegebiet am Stadtrand gelegenen Gebäude stieg eine dicke Rauchwolke auf. "Wir können aber Entwarnung geben. Nach ersten Messergebnissen bestand keine Gefahr für die Bevölkerung", sagte Meschedes Bürgermeister Uli Hess (CDU) am Brandort. Nach seinen Informationen war der Brand vermutlich durch Funkenflug bei am Wochenende in der Anlage ausgeführten Schweißarbeiten ausgelöst worden. Der Schaden an Sortieranlage und Gebäude ist beträchtlich, die genaue Höhe steht aber noch nicht fest. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare