Familiendrama: Vater tötet Töchter und sich selbst

LEVERKUSEN - Ein Vater hat in Leverkusen seine zwei kleinen Töchter im Alter von zehn Monaten und drei Jahren getötet. Der 33-jährige Mann habe sich anschließend vor einen Zug geworfen, teilte die Polizei am Sonntag in Köln mit.

Die beiden Mädchen seien von ihrem Vater vermutlich erstickt worden. Ein genaues Ergebnis werde erst eine Obduktion ergeben. Als Motiv für die Tat nannte die Polizei familiäre Probleme. -dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare