Falschfahrerin mit rund zwei Promille auf der A4

KÖLN - Eine völlig betrunkene Frau ist auf der A4 bei Köln kilometerweit als Falschfahrerin unterwegs gewesen. Die Polizei stoppte die 47-Jährige am Samstagabend. Sie kenne sich im Raum Köln noch nicht richtig aus, sagte sie. Ein Atemalkoholtest ergab rund zwei Promille.

Etliche Anrufer hatten gemeldet, dass zwischen Köln-Gremberg und dem Anschluss Köln-Poll ein Auto in falscher Richtung unterwegs sei. Mit acht Streifenwagen sorgte die Polizei dafür, dass die A4 im Kölner Süden gesperrt wurde.

Schließlich habe sich die 47-Jährige mit ihrem blauen Kleinwagen genähert, sei einige Meter vor einem Polizeiauto stehengeblieben, ausgestiegen und habe sich torkelnd den Beamten genähert. Sie habe Bekannte besucht und dort Alkohol getrunken, räumte sie ein. Auto und Führerschein wurden sichergestellt. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare