A1 bei Münster: Freie Fahrt zum Ferienstart

+
Symbolbild

MÜNSTER - Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen gibt die Fahrtrichtung Bremen der Autobahn A1 zwischen dem Dortmund-Ems-Kanal bei Münster-Hiltrup und dem Autobahnkreuz Münster-Süd am Donnerstag für den Verkehr frei.

"Passend zum Herbstferienbeginn ist es der Firma gelungen, die Arbeiten soweit abzuschließen, dass die Fahrspuren in Richtung Norden bereits für den Verkehr genutzt werden können", heißt es in einer Pressemitteilung.

Trotz der Schäden durch den Starkregen im Juli konnten die Arbeiten wie geplant zum Abschluss gebracht werden. Die Arbeiten an der neuen Anschlussstelle und an den Fahrbahnen in Fahrtrichtung Dortmund werden ebenfalls bald abgeschlossen sein.

Sobald der Termin für die Fertigstellung der Arbeiten bekannt ist, wird die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland in Kürze über die Medien informieren. Bis dahin werden die fehlende Markierung aufgebracht, die neue Ampelanlage am "Kappenberger Damm" angeschlossen und die letzten Erdarbeiten abgeschlossen.

Das gesamte Projekt "Sechsstreifiger Ausbau der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Münster-Süd und der Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal bei Münster-Amelsbüren" wurde damit innerhalb von zwei Jahren realisiert. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare