60 Fahrgäste an Bord

S-Bahn entgleist vor Herne - Einschränkungen im Verkehr

+

[Update 17 Uhr] HERNE - Zu einem Betriebsunfall kam es am Donnerstagabend auf der Strecke zwischen Dortmund und Duisburg. Kurz vor der Einfahrt in den Herner Bahnhof entgleiste das Triebfahrzeug der S-Bahn. Verletzt wurde von den 60 Fahrgästen niemand. Die Züge der S 2 werden auf diesem Abschnit für eine Woche ausfallen.

Gegen 19.30 Uhr wurde die Bundespolizei über einen Bahnbetriebsunfall im Bereich des Herner Bahnhofs informiert. Einsatzkräfte stellten circa 500 Meter vor der Einfahrt in den Bahnhof fest, dass das Triebfahrzeug der S-Bahn 2 (30294) im Bereich einer Weiche entgleist war.

Die restlichen Wagons befanden sich noch auf den Schienen. Zum Unglückszeitpunkt befanden sich in der S-Bahn circa 60 Reisende, von denen nach bisherigem Kenntnistand niemand verletzt wurde.

In Zusammenarbeit mit Feuerwehr, Bahnmitarbeitern und Bundespolizisten wurden die Reisenden durch die Gleisanlagen zum Herner Bahnhof geführt.

Luftaufnahme der Unfallstelle (hier klicken zum Vergrößern)

Einsatzkräfte der Bundespolizei sicherten elektronische Daten im Triebfahrzeug sowie auf dem für den Streckenabschnitt zuständigen Stellwerk. Ein Hubschrauber der Bundespolizei wurde zur Dokumentation aus der Luft angefordert.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es auf Grund eines Ermüdungsbruchs an einer Weiche zu der Entgleisung. Da die S-Bahn den Streckenabschnitt nur mit circa 35 km/h durchfuhr, wurde ein größeres Unglück verhindert.

Kriminaltechniker der Bundespolizei und Mitarbeiter der Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle des Bundes (EUB) sowie Beamte der Kriminalpolizei Bochum untersuchten bis in die späten Abendstunden die Unfallstelle.

Wie die Deutsche Bahn NRW mitteilite, werden die Züge der S 2 auf der Strecke Recklinghausen-Herne für etwa eine Woche ausfallen. Grund seien Reparaturarbeiten an beschädigten Weichen und Signalen. Als Ersatz halten die Züge der Linie RE 2 (Münster Richtung Essen) zusätzlich in Recklinghausen Süd. Betroffen ist auch die von der NordWestBahn betroffene Regionalbahn 43. Da der Streckenabschnitt Wanne-Eickel Hauptbahnhof-Dortmund-Bövinghausen nicht befahren werden könne, verkehre derzeit ein Busnotverkehr, teilte die NordWestBahn mit.

Die Deutsche Bahn wollte sich nicht zu den Unfall-Ursachen äußern. Die Untersuchungen von Eisenbahnbundesamt und Deutscher Bahn dauerten an, sagte ein Sprecher. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare