1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Explosion bei Juwelier in NRW - Blitzeinbruch mit Sprengstoff

Erstellt:

Von: Andreas Eickhoff

Kommentare

Ein ohrenbetäubender Knall hat in der Nacht die Anwohner in Steinhagen aus dem Schlaf gerissen. Mit Sprengstoff wurde bei einem Juwelier eingebrochen.

Steinhagen (NRW) - Bei Juwelier Schwarz in der Brinkstraße wurde in der Nacht zu Mittwoch offenbar eine Glasscheibe aus ihrer Verankerung gesprengt. Damit er nicht Opfer eines Blitzdiebstahls wird, hatte der Inhaber eigens zwei große Findlinge vor seiner Eingangstür unweit des Parkdecks in der Innenstadt platziert. Gegen 0.20 Uhr meldeten sich dann mehrere Anwohner bei Polizei und Feuerwehr und beschrieben eine heftige Detonation. Sofort wurden alle drei Löschzüge, Notärzte sowie Rettungswagen alarmiert.

StadtSteinhagen
LandkreisGütersloh
Einwohner20.405

Explosion bei Juwelier in Steinhagen/NRW - Blitzeinbruch mit Sprengstoff

Vor Ort konnte dann schnell Entwarnung gegeben werden, durch die Explosion war offenbar niemand verletzt worden. Die Explosion soll zunächst zu einer starken Rauchentwicklung innerhalb der Geschäftsräume geführt haben. Auch die Polizei eilte mit mehreren Streifenwagen zu dem Tatort, eingesetzt wurden jeweils auch Kräfte aus dem benachbarten Bielefeld.

Explosion bei Juwelier in Steinhagen/NRW - Blitzeinbruch mit Sprengstoff
Bei einem Juwelier in Steinhagen (NRW) wurde eine Glasscheibe aus der Verankerung gesprengt. © Andreas Eickhoff

Der Bereich rund um das Geschäft wurde abgeriegelt, Streifenwagenbesatzungen kontrollierten im Innenstadtbereich Passanten und fragte sie nach verdächtigen Beobachtungen. Nach Informationen von wa.de sollen sich dabei auch wertvolle Hinweise ergeben haben, die nun im Laufe der weiteren Ermittlungen weiter untersucht werden müssen. Von anderen Personen wurden die Personalien aufgenommen.

So sollen Tatverdächtige beobachtet worden sein, die sich zuvor im Eingangsbereich des Juwelier-Geschäftes verdächtig aufhielten. Sie flüchteten kurz nach der Explosion zu Fuß in Richtung der Straße Am Pulverbach (Rathaus).

Explosion bei Juwelier in Steinhagen/NRW - Blitzeinbruch mit Sprengstoff
Mehrere Glasscheiben splitterten bei der Explosion. © Andreas Eickhoff

Blitzeinbruch bei Juwelier in Steinhagen: Polizei sucht Zeugen

Zum Aufspüren des Täters war auch ein Polizeihund eingesetzt worden, der die Fährte des Flüchtenden aufnehmen sollte – zunächst aber ohne Erfolg.

Laut Polizei entwendeten die Täter Schmuck aus der Auslage. Der Verkaufsraum wurde nicht betreten. Ein Gebäudeschaden entstand den ersten Feststellungen zufolge nicht.

Die Kriminalpolizei untersuchte den Tatort bis in die Nachtstunden. Mehrere Glasscheiben splitterten. Wer im Umfeld der Steinhagener Innenstadt verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird  gebeten, sich bei der Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241/8690 zu melden.

Bei dem brutalen Raub im Jahr 2021 auf ein Juweliergeschäft in Hagen ist der Inhaber schwer verletzt worden. Ein Ehepaar wurde festgenommen.

Auch interessant

Kommentare