Neue Zahlen für NRW am Vormittag

Experten hoffen auf weitere Belebung am Arbeitsmarkt

Düsseldorf - Nach einem unerwartet starken Rückgang der Arbeitslosigkeit am NRW-Arbeitsmarkt im Vormonat setzen Experten auf eine Fortsetzung des positiven Trends auch im Mai.

Im April war die Zahl der Jobsuchenden in Nordrhein-Westfalen gegenüber dem Vormonat um rund 12 000 auf gut 774 000 Personen zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote hatte sich dadurch um 0,1 Prozentpunkte auf 8,4 Prozent reduziert.

Zahlen für den Mai will die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Mittwochvormittag in Düsseldorf mitteilen. Die Arbeitsagentur rechne für den Mai und auch den Juni mit einer weiter sinkender Arbeitslosigkeit, hatte die Chefin der Bundesagentur für Arbeit in NRW, Christiane Schönefeld, zuvor bereits angekündigt. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare