Experten entschärfen zwei Fliegerbomben am Aasee in Münster

MÜNSTER - Gleich zwei amerikanische Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst am Montag am Rande des Aasees in Münster entschärft. Eine dritte Bombe in Seenähe konnten die Feuerwerker noch nicht unschädlich machen.

Nachströmendes Grundwasser behinderte die Arbeiten. Die Entschärfung wurde aufgeschoben, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Bomben waren im Vorfeld von Renaturierungsarbeiten an zwei Bächen anhand von Luftbildaufnahmen entdeckt worden. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare