Evangelische Kirche rechnet mit mehr Steuereinnahmen

DÜSSELDORF - Die Evangelische Kirche im Rheinland rechnet in diesem Jahr mit einer Steigerung der Kirchensteuereinnahmen um 16 Millionen auf 587 Millionen Euro.

Das entspreche einem Anstieg um etwa 3,7 Prozent gegenüber 2011, teilte der Finanzchef des Landeskirchenamts, Georg Immel, am Montagabend mit. Grund für die Entwicklung dürfte die trotz der Euro-Krise stabile deutsche Wirtschaft sein. Das Kirchensteueraufkommen der rheinischen Kirche ist damit seit 2010 (565 Millionen Euro) trotz pessimistischerer Erwartungen stetig gewachsen. Auch für 2013 rechnet die Kirche noch mit einer leichten Steigerung. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare