EU-Bericht: Sauberer Badespaß in NRW

+

BONN - Wasserratten können in Nordrhein-Westfalen in sauberen Gewässern planschen - mit einer Ausnahme. 82 von 93 überprüften Badegewässern in NRW haben nach dem europäischen Badegewässerbericht eine hervorragende Qualität.

Als eines von acht deutschen Gewässern erfülle der künstliche Blausteinsee in der Städteregion Aachen die Mindestanforderungen an Badegewässer nicht, teilte die Europäische Kommission am Dienstag die Ergebnisse aus dem Testjahr 2012 mit. Das Wasser im Restsee eines früheren Tagebaus wurde mit mangelhaft bewertet.

Der Heiderbergsee bei Brühl, ein künstlicher Tagebausee, und die Badestelle in der Freizeitanlage Höxter-Gondelheim wurden auf gut heruntergestuft. Die vierstufige Bewertungsskala reicht von hervorragend bis gesperrt.

EU-Kommission und Europäische Umweltagentur veröffentlichen jährlich einen Bericht zur Qualität und Sauberkeit der Küsten- und Binnengewässer. Die entnommenen Proben werden physikalisch, chemisch und mikrobiologisch untersucht. Zusätzlich gibt es eine Sichtprüfung auf Algenblüte, Öle und Verunreinigungen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare