Hund beißt Elfjährigen

Vater kauft zwei Hunde - am Abend muss der Sohn nach einem Biss ins Krankenhaus

+
Ein Junge (11) ist in Essen von den neuen Hunden seines Vaters gebissen und schwer verletzt worden. 

Ein elfjähriger Junge ist von einem Hund schwer verletzt worden. Der Vater hatte das Tier am selben Tag gekauft. Bereits am Abend biss der Hund zu. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. 

Essen - Ein Junge (11) ist in Essen am Samstag von einem Hund gebissen und schwer verletzt worden, den sein Vater am selben Tag gekauft hatte. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, hatte der Mann zwei Hunde der Rasse "American Akita" erworben: "Als der Junge mit einem der Hunde am Abend spielte, biss dieser in das Gesicht des Kindes." 

Laut WAZ dürfen die Hunde zunächst bei dem Mann bleiben, weil er sie einsperren kann. Über das weitere Vorgehen müsse das Ordnungsamt entscheiden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der "American Akita" stammt vom japanischen "Akita Inu" ab. Die Rasse steht in NRW auf keiner Liste potenziell gefährlicher Hunde.

Lesen Sie auch: 

Nackt durch die Tiefkühlabteilung - und mit Bierdose und Banane auf der Flucht 

- Zündel-Unfall auf Spielplatz im MK: Jungen stehen in Brand - Zeugen tragen sie in Badewanne

- Fallschirmspringer verliert Kontrolle und wird bei Landung schwer verletzt

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare