Lkw fährt 75-Jährigen auf der Autobahn 40 an

GELSENKIRCHEN - Auf der Autobahn 40 bei Gelsenkirchen ist am Donnerstag ein 75 Jahre alter Fußgänger von einem Sattelzug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Aus bislang unbekannten Gründen war der Mann auf dem Seitenstreifen der Autobahn in Richtung Dortmund unterwegs, als er von dem Lastwagen angefahren wurde. Er verletzte sich den Angaben zufolge so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Für mehr als eine Stunde musste die Fahrbahn daher gesperrt werden. Zwischenzeitlich staute sich daher der Verkehr auf vier Kilometer.

Beim Versuch dem Fußgänger auszuweichen, hatte der Lkw außerdem ein weiteres Fahrzeug berührt. Dessen 42-jähriger Fahrer blieb unverletzt. Der 53-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus aber nach kurzer Zeit wieder verlassen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare