Eine Tote und zwei Verletzte beim Linksabbiegen

+
Symbolbild

WARENDORF - Ein Auffahrunfall in der Nähe von Freckenhorst bei Warendorf hat am Donnerstag eine tödliche Kettenreaktion ausgelöst. Ein Autofahrer hatte auf einer Landstraße gehalten, um vor dem Linksabbiegen den Gegenverkehr abzuwarten.

Ein hinter ihm fahrender Mann fuhr auf ihn auf und schob den ersten Wagen doch auf die Gegenspur. Eine 67-Jährige konnte mit ihrem Auto einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Sie wurde schwer verletzt und starb wenig später im Krankenhaus.

Der Mann aus dem aufgefahreren Wagen blieb unverletzt, in seinem Auto wurden aber eine 19-Jährige schwer und ein 24-Jähriger leicht verletzt. Der Fahrer, der gehalten hatte, kam ohne Verletzungen davon, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare