Spezialtransport

Mann aus Guinea nicht an Ebola erkrankt 

+

[Update 14.35 Uhr] Bochum - Ein mit Ebola-Symptomen in die Düsseldorfer Uni-Klinik gebrachter Patient ist nicht an der hoch ansteckenden Seuche erkrankt. Ein sogenannter PCR-Test habe Ebola als Krankheitsursache eindeutig ausgeschlossen, sagte eine Sprecherin der Uni-Klinik am Montag.

Der Mann aus Bochum war nach einem Aufenthalt in Guinea erkrankt und unter besonderen Schutzvorkehrungen als erster Patient in die besonders gesicherte Sonderisolierstation der Uni-Klinik gebracht worden.

Eine Gefährdung der Bevölkerung sei ausgeschlossen. Laut Angaben der "Bild" hätte sich der der Mann am Sonntagabend selbst im Krankenhaus gemeldet und über hohes Fieber geklagt. Er teilte außerdem mit, erst vor kurzem aus Afrika zurückgekehrt zu sein.

Wir berichten weiter.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare