1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

E-Auto kracht in Haus und schiebt Sofa mit Mann durchs Wohnzimmer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Schloß Holte-Stukenbrock/NRW: E-Auto kracht in Wohnzimmer
Das Elektroauto hinterließ im Wohnzimmer ein Schlachtfeld. © Andreas Eickhoff

Schockmoment am Abend: In Schloß Holte-Stukenbrock (NRW) ist am Montag ein E-Auto durch die Scheibe einer Erdgeschosswohnung gekracht.

Schloß Holte-Stukenbrock (NRW) - Als ein 70-Jähriger am Montagabend um 20.27 Uhr gemütlich auf dem Sofa seiner Erdgeschosswohnung in Schloß Holte-Stukenbrock saß, krachte ein E-Auto in sein Wohnzimmer und verwüstete es.

StadtSchloß Holte-Stukenbrock
LandkreisGütersloh
Einwohner26.943

E-Auto kracht in Wohnzimmer: Mann auf Sofa verletzt

Das Sofa wurde mehrere Meter durch den Raum geschoben, der Heizkörper aus der Verankerung gerissen. Glück im Unglück: Der Senior erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Schloß Holte-Stukenbrock/NRW: E-Auto kracht in Wohnzimmer
Das E-Auto krachte durch die Fensterfront. © Andreas Eickhoff

Zu dem Unfall war es nach Polizeiangaben gekommen, als eine 23-Jährige mit einem Volkswagen ID.4 vor dem Haus manövrierte und vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte. Der Wagen krachte durch die Fensterfront und blieb erst im Wohnraum stehen.

Ein hinzugerufener Abschleppwagen konnte das Elektrofahrzeug wieder aus dem Gebäude ziehen und abtransportieren. Der Hausverwalter und Nachbarn schlossen die entstandene Lücke notdürftig.

Bei schweren Unfällen auf der A2 und A31 in NRW sind am Montag zwei Menschen gestorben. Ein 27-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt.

Auch interessant

Kommentare